zeitintelligenz
Dies ist der dritte und vorläufig letzte Teil meiner Serie "Vom Zeitmanagement zur Zeitintelligenz".

Während es im ersten Teil um die Zeitkultur ging in der wir leben könnten, widmete ich den zweiten Teil der Frage, in wieweit es wirklich sinnvoll ist, Zeit noch mehr zu optimieren. In diesem dritten und letzten Teil wird es ganz konkret: So wird aus Zeitmanagement Zeitintelligenz.

Gleich zu Beginn nochmals herzlichen Dank an Zach Davis für die Genehmigung, seine Übung "Zeitzielscheibe" vorstellen zu dürfen. Den dazu passende Buchtipp findet Ihr am Ende des Beitrages.
 

Wer übrigens mit dieser Übung einen wirklichen "AHA-Effekt" erleben will: Unbedingt vorher den zweiten Teil dieser Blogserie lesen und die Übung machen. Die Betonung lege ich auf MACHEN. Beim reinen Durchlesen nimmt man sich garantiert den vergnüglichen Effekt, dass es im Gehirn und Körper auch kribbelt :-)
 

Hier geht's zum zweiten Teil >>
 zeitzielscheibe ohne

Die vier Kategorien den einzelnen Kreisen zugeordnet? 
 

Um die besten Ergebnisse erzielen zu können machen wir es beim Dartspielen intuitiv richtig. Wir zielen auf die Mitte, denn dort gibt es die meisten Punkte! 

 

Also gehören dorthin …. Welche Aufgabenkategorie haben Sie in den innersten Ring geschrieben?
 

Wandern wir gemeinsam vom äußerten in den innersten Ring.

Beim äußeren Ring werden Sie mir schnell recht geben, dass dorthin die NICHT WICHTIGEN und NICHT DRINGENDEN Aufgaben gehören. Welche Aufgaben haben Sie zugeordnet? Versuchen Sie diese in Zukunft generell loszuwerden. Streichen Sie sie einfach - sie werden Ihnen nicht fehlen.

Wer den Großteil der Arbeitswoche dort verbringt, wird kaum Punkte erreichen.
 

Was gehört dann in den zweiten Ring von Außen? Wahrscheinlich die NICHT WICHTIGEN aber DRINGENDEN Aufgaben! Interessant, dass Aufgaben durch ihre Dringlichkeit wichtiger wirken!? Typisch dafür wären zum Beispiel Emails die Sie gleich in der Früh lesen und dann den ganzen Vormittag beschäftigen ...

Damit verbringen wir viel Zeit! Der Druck ist wie ein Nebel, der uns davon abhält uns um das Wesentliche zu kümmern. Reduzieren Sie diese Aufgaben. Sie bringen nichts UND machen Stress.

 zielsch2

Nun wird es wirklich interessant.

Welche Kombination haben Sie in den 3.  und 4. (innersten) Ring geschrieben?

 

Als intuitiver Mensch ist Ihnen längst klar - die logische Antwort kann hier nicht die Richtige sein. Wenn also die meisten WICHTIG UND DRINGEND in den innersten Ring schreiben würden -  eisenhowerlogisch sozusagen - dann ist es hier genau umgekehrt!
 

WICHTIG und DRINGEND wird in den 3. Ring verbannt - stattdessen schenken Sie Ihre Aufmerksamkeit in Zukunft mehr den WICHTIGEN und NICHT DRINGENDEN Aufgaben.

Meist schieben wir wichtige und nicht dringende Aufgaben immer vor uns her, weil es immer etwas Dringendes gibt! Dabei befinden sich wahrscheinlich gerade dort die Dinge, die Sie inspirieren und wirklich vorwärts bringen würden.
 

Denn dort ist die Zeit für die qualitative Entwicklung Ihres Unternehmens. Sie sollten sich regelmäßig ein (großes) Zeitfenster schaffen, in dem Muse und die Entfaltung Ihres Unternehmens Platz haben. Wo wollen Sie mit Ihrer Vision hin? Oder auch: Wo finden Sie die nächsten interessanten, gut zahlende Kunden?
 

Zach Davis beschreibt den 3. Ring übrigens als die "Feuerwehr" wo wir wichtige Brände löschen und den vierten Ring als den Ort der "Zeitintelligenz", wo wir darüber nachdenken, wie Brände besser gelöscht werden können.

zielscheibe2bearb

Noch mehr Infos über dieses Zeitmanagementtool und viele andere wertvolle zeitintelligente Tipps bietet das Buch: "Vom Zeitmanagement zur Zeitintelligenz", Zach Davis, hier auf Amazon.

Bild: © nuvolanevicata - Fotolia.com "in the middle" 

 

Gleich ausprobieren! Was hälst du von dieser Übung?

 

Kommentar schreiben

Suchen und Finden

Get in Touch:

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Skype: abbalex

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen