Die Geschichte von der rechten und linken Gehirnhälftestern klein


Das menschliche Gehirn besteht aus zwei Hälften, die durch den "Corpus callosum" verbunden sind. In den 60er Jahren des vergangenen Jahrhunderts erforschte der amerikanische Neuropsychologe Roger Sperrt mit seinen "Split-Brain-Untersuchungen" die Arbeitsweisen der Gehirnhälften.


Im Rahmen dieser frühen Forschung enstand eine Landkarte des Gehirns. Verschiedenen Regionen wurden unterschiedliche Fähigkeiten zugeordnet. Daraus entwickelte sich unter anderem auch das populärwissenschaftliche Hemisphärenmodell von der Teilung in die rechte (intuitive & kreative) und linke (logische & analytische) Gehirnhälften:
 

rinksundlechts

Diese Einteilung zeigt ein vereinfachtes, populärwissenschaftliches Konzept. Moderne Gehirnforschung weiß: Unser Gehirn ist komplexer und vernetzter.

Aktuelle Forschungen bestätigen jedoch nach wie vor, dass bei den meisten Menschen eine Hemisphäre dominiert.

Daraus wird deutlich, dass klassische Unternehmensberatung sehr einseitig auf die Qualitäten der "linken Gehirnhälfte" setzt. Scheinbar kann nur erfolgreich sein, wer gut analysieren und logisch ordnen kann.

Es bedeutet schlussendlich, dass alle anderen Qualitäten - wenn es um die Unternehmensgründung geht - ausgegrenzt und nicht genutzt werden können. Besonders fantasievolle, kreative und intuitive Menschen wissen deshalb oft nicht weiter.


Miss Bizzy setzt mit gehirngerechten Methoden auf diese Qualitäten und die Vernetzung aller Potenziale.


Sind Sie eher rinks oder lechts?
 

The Art Insitute of Vancouver bietet auf seiner Webseite einen (englischsprachigen) Test an:


Right Brain vs Left Brain Creativity Test Art Institute Vancouver

Suchen und Finden

Get in Touch:

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Skype: abbalex